Infos - GGS Merbeck

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Geschichte der Schule

Merbeck ist eine „zweizeilige Reihensiedlung beidseitig des Slipsbaches“. Älteste Nachweise gehen bei uns auf das Jahr 1275 zurück. Der Name „Merbeck“ kommt von Marbach (mara = stehendes Gewässer, Tümpel), also bedeutet Merbeck: Bach mit Tümpeln. Merbeck gehörte früher kirchlich wie politisch zur Gemeinde Niederkrüchten. 1818 wird „der Ort zusammen mit Schwaam, Venn, Vennheyde und Tetelrath selbstständige Pfarrei…“. 1836 bekommt Merbeck die „erste öffentliche Bildungsanstalt“ - wahrscheinlich eine zweiklassige Schule an der Krefelder Str. (heute Krefelder Str. 1, an der B221).

  • 1951 erfolgt der Neubau der katholischen Volksschule an der Krefelder Strasse,Ecke Tillmannsweg - Klasse 1: 1. - 3. Schuljahr, Klasse 2: 4. - 5. Schuljahr, Klasse 3: 6. - 8. Schuljahr
  • 1952/53 wird der „Badebetrieb“ für die Schulkinder und die Bevölkerung - 2 Wannen und 6 Brausen - eingerichtet
  • 1968 wird im Zuge der Neuordnung des Schulwesens für NRW die katholische Schule Schwaam aufgelöst und Merbeck zugehörig
  • 1969 muss die katholische Bekenntnisschule Merbeck zur Gemeinschaftsgrundschule werden, obwohl 90 % der Eltern für die Konfessionsschule stimmen. Zu ihr gehören neben Merbeck die Ortschaften Schwaam, Tetelrath, Venn, Vennheyde. Anfänglich werden 3 Klassen von 2 Lehrern unterrichtet.
  • 1972 wird die kommunale Neugliederung wirksam. „Ortschaft und Schulbezirk Merbeck werden von der Gemeinde Niederkrüchten abgetrennt und der Gemeinde Wegberg zugewiesen.“197 Schüler werden in 7 Klassen von nur 5 Lehrern, später 8 Lehrern, unterrichtet.
  • 1973 im Jugendheim wird ein Behelfsklassenraum eingerichtet
  • 1974 bekommt die Schule 2 Ofraklassen (Pavillion)
  • 1974/75 wird die Schule renoviert und modernisiert
  • 1976/77 gehen die Schülerzahlen zurück
  • 1984 wird Peter Steffens Schulleiter<
  • 1985/86 sinkt die Schülerzahl auf einen Tiefpunkt (76 Kinder)
  • 1989/90 wird die Schule saniert
  • 1999/2000 kann die Betreuung von 8.00 Uhr bis 13.00 eingerichtet werden
  • 2000/2001 besuchen 125 Schüler, die von 6 Lehrern und einer Lehramtsanwärterin unterrichtet werden, die Schule
  • 2001 wird unsere Schule 50 Jahre alt
  • 2006/2007 kann die Betreuung bis 14.00 Uhr erweitert werden
  • 2007/2008 Offener Ganztag im neuen Gebäude
  • 2012/2013 Jahrgangsübergreifender Unterricht in der Eingangsphase 1 / 2
  • August 2012 G. Unland wird komm. Schulleiterin
  • Juni 2013 R. Eidems wird komm. Schulleiterin
  • 2013 GGS Merbeck wird Teilstandort der EKS
 
© Erich Kästner Grundschule Wegberg - Teilstandort Merbeck
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü